Wenn Schnarchen zum Problem wird...

Wenn Schnarchen zum Problem wird...

Wenn Schnarchen zum Problem wird...

Schnarchen & Obstruktive Schlafapnoe

Schnarchen - ist nicht einfach nur ein lautes und lästiges Übel, dass den Schlaf des Bettpartners stört, sondern hat gravierende Auswirkungen auf die Gesundheit des Schnarchenden. 

Beim Schnarchen kommt es zu einer Verengung der oberen Atemwege. Die Ursachen sind vielfältig und reichen von vergrößerten Adenoiden/Polypen, Übergewicht, einer falschen Zungenruhelage und Mundatmung, erschlafftem Gewebe bis hin zu klein gewachsenen Kiefern.

Folge ist ein zu enger Rachenraum, der den regelrechten Atemfluss beeinträchtigt und das lästige und laute Schnarchgeräusch entsteht.

Doch beim Schnarchgeräusch allein bleibt es häufig nicht. Versteckte Atemaussetzer sind keine Seltenheit. Hierbei pausiert der Schnarchende mit der Atmung und das kann auch schon mal bis zu zwei Minuten dauern! Folglich bekommt der Schnarchende nachts nicht ausreichend Sauerstoff und dies hat
gravierende gesundheitliche Auswirkungen. Durch die Sauerstoffunterversorgung

erlebt der Schnarchenden zudem ständig wiederkehrenden Weckreaktionen.

Ein erholsamer, regenerierender Tiefschlaf ist nicht mehr möglich!

Wir sprechen dann von einem obstruktiven Schlafapnoesyndrom, wodurch die Gesundheit stark belastet wird.

Jeder Schnarchende sollte daher die Ursache seineslauten „Bettgeflüsters“ abklären lassen. Die ambulante Polygraphie ist eine einfache, kostengünstige Erstuntersuchung und kann nach Anleitung zu Hause durchgeführt werden. Sollten sich weiterführende Befunde zeigen, so ist es sinnvoll, diese durch eine Polysomnographie im Schlaflabor detaillierter betrachten zu lassen. Untersuchung und Auswertung werden durch einen auf Schlafmedizin spezialisierten Mediziner durchgeführt. Bei der Suche kann ein auf Schlafmedizin spezialisierter Zahnarzt/Kieferorthopäde weiterhelfen, da diese in ein Netzwerk von schlafmedizinisch spezialisierten Ärzten eingebunden sind.

Behandlungsmöglichkeiten

Es gibt heute verschiedene Behandlungsmöglichkeiten für schlafbezogenen Atemstörungen, die den S3-Leitlinien entnommen werden können. Hierbei handelt es sich um eine wissenschaftliche, hochqualifizierte Analyse über Ursachen, Pathophysiologie, Verbreitung, Diagnose und Therapie von Schlafstörungen.

Bei harmlosem Schnarchen können Gewichtsreduktion oder Training der Mund-Rachen-Muskulatur hilfreich sein. Reicht das nicht aus, so kann eine Unterkieferprotrusionsschiene Linderung und ruhige Nächte bringen.
Eine Unterkieferprotrusionsschiene ist eine individuell gefertigte intraorale Apparatur, bestehend aus zwei Zahnschienen, die miteinander verbunden sind.
Dadurch wird der Unterkiefer in einer vorgeschobenen Position gehalten, so dass der Rachenraum offengehalten und ein ungehinderter und lautloser Atemfluss ermöglicht wird. Es gibt auch Schienensystemen, die durch Erwärmen
„individualisiert“ werden. Die Schwierigkeit dieser Boil-and-Bite-Produkte ist,
dass der Unterkiefer nicht ausreichend in der therapeutisch notwendigen Position

gehalten werden kann. Der Unterkiefer „steigt aus“ aus der Apparatur und die Wirkung ist somit nicht gegeben. In den S3-Leitlinien wird daher die Versorgung ausschließlich mit einer Unterkieferprotrusionsschiene durch einen Behandler mit zahnmedizinischer und schlafmedizinischer Expertise empfohlen.

Bei einem obstruktiven Schlafapnoesyndrom hängt die Behandlungsmöglichkeit

vom Schweregrad der Erkrankung ab. Behandlungsoptionen sind neben der Gewichtsreduktion, die Positivdrucktherapie mittels einer CPAP-Maske, die Versorgung mit einer Unterkieferprotrusionsschiene oder auch eine Kombination daraus. Als vielversprechende Neuerung auf dem chirurgischen Gebiet wird aktuell die Hypoglossus-Stimulation diskutiert. Doch dies ist ein operativer Eingriff, vor dessen Durchführung die nicht-invasiven Behandlungsoptionen wie Unterkieferprotrusionsschiene und/oder CPAP-Therapie ausgeschöpft werden sollten. Welche der Behandlungsoptionen für Sie in Frage kommt, entscheiden Sie zusammen mit Ihrem Behandler.

Erholsamer Schlaf ist essenziell für eine gute Lebensqualität und einen vitalen, gesunden Körper.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Erforderlich

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Sehen Sie unsere Datenschutzerklärung